Archiv (Sitzungen, Termine)

2016

04.03. Vortrag im Rahmen einer Sitzung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthop. Chirurgie in Berlin (Vorsitz Prof. Niethard) über: "Umsetzung der NVL Kreuzschmerz mittels adaptierter Dokumentation in der Regelversorgung."

2015

22.10. Vortrag D. Bonnemann beim DEUTSCHEN KONGRESS FÜR ORTHOPÄDIE UND UNFALLCHIRURGIE (DKOU 2015). Thema: "Konservative Wirbelsäulenbehandlung in der Praxis - Was gehr, wo sind die Grenzen?"

26.09. Vortrag D. Bonnemann beim 8. Berliner Wirbelsäulenkongress 2015. Thema: "Das Bielefelder Rückenmodell - Ein multimodales Konzept in Theorie und Praxis."

Beitrag mit dem Titel "Das Bielefelder Rückenmodell - Zwischen Kassenwettbewerb und Regelversorgung", erschienen in dem Sammelband INNOVATIVE KONZEPTE UND VERTRÄGE IN DER RÜCKENSCHMERZTHERAPIE, Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Berlin, 2015. Hrsg. V.E. Amelung, R. Lägel; Institut für angewandte Versorgungsforschung (INAV). ISBN 978-3-95466-141-1

2014

Mitarbeit (D. Bonnemann) an einem Antrag "DMP-Kreuzschmerz"  im Arbeitskreis "DMP-Kreuzschmerz" im Auftrag der Fachgesellschaften und des BVOU, zur Vorlage beim Gemeinsamen Bundesausschuss.

2013

25.10. Zwei Vorträge beim Deutschen Kongress Orthopädie Unfallchirurgie in Berlin, Programmpunkt BV 14: Die schmerzhafte Wirbelsäule - geht es auch konservativ?

 

2012

08.10.  Vorstellung des Bielefelder Rückenmodells in Frankfurt am Main bei der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC). Anwesend der Generalsekretär des DGOOC, Professor Dr. med. F.U. Niethard und die Vorstandsmitglieder Prof. Dr. med. B. Kladny und Dr. med. M. Psczolla.

2011

05.04.  3. Q-Zirkel Sitzung zur Implementation der Nationalen Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz: Interne und externe ERGEBNISMESSUNG mit Routine-Versorgungsdaten
08.02.  2. Q-Zirkel Sitzung zur Implementation der Nationalen Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz:  CODIERUNG UND DOKUMENTATION
          

2010

14.12.  1. Q-Zirkel Sitzung zur Implementation der Nationalen Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz: Vergleich Nationale Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz (NVL) und Bielefelder Rückenmodell
10-10           Bielefelder Rückenmodell und Nationale Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz (NVL Kreuzschmerz), Vortrag Schmerzkongress Mannheim 09.10.2010
04-10           Bielefelder Rückenmodell in der Apotheken-Umschau
01-10           ff Erarbeitung eines Moduls 'Osteoporose'

2009

14.12.  36. Q-Zirkel Rücken
18.11.  34. Q-Zirkel Rücken in Bad Driburg 'Schnittstelle Rheumatologie-Orthopädie'
17.08.  33. Q-Zirkel Rücken (ICD-Codierung, Abgrenzung 'Rheuma')
08.06.  32. Q-Zirkel Rücken
09.05.  statt Q-Zirkel TPDS-Schulung in Bochum (Info zu TPDS, s.a. Flyer zur Schulung am 08.11.2008)
09.02.  31. Q-Zirkel Rücken: Verschiedene psychische Einflüsse auf Schmerz

2008

10.12.  Steuerkreissitzung
01.12.  30. Q-Zirkel: Update Assessment Rückenmodell
08.11.  TPDS-Schulung in Bochum (Info zu TPDS, Flyer zur Schulung)
20.05.  29. Q-Zirkel: Fragebögen: Notwendigkeit, Praxistauglichkeit, Anerkennung, EDV-Unterstützung, TPDS
08.04.  Beiratssitzung
03.04.  28. Q-Zirkel: Indikation zur stat. Reha / ambulante Nachsorge. Gast: Prof. Greitemann
29.01.  27. Q-Zirkel (großes Forum) - erste Auswertung, Dokumentation und Evaluation
22.01.  kleiner Steuerkreis mit Beirat - erste Auswertung

2007

08.11.  26. Q-Zirkel (großes Forum): Dokumentation und Evaluation
06.11.  kleiner Steuerkreis mit Beirat : Evaluation
09.08.  25. Q-Zirkel (großes Forum): Thema: Dokumentation, QM, Folien Grundkurs Rücken
08.08.  24. Q-Zirkel (Steuerkreis) : Thema: Erfolgsmessung, Dokumentation, Evaluation, Benchmarking
31.05.  Schulung der Kursleiter 'Grundkurs Rücken' (Teil I)
03.06.  Schulung der Kursleiter 'Grundkurs Rücken' (Teil II)
21.05.  AG Curriculum 'Grundkurs Rücken'
10./11. 05 Präsentation des Bielefelder Rückenmodells auf der Tagung net'swork OWL 2007
08.05.  23. Q-Zirkel (Steuerkreis) Thema: Grundkurs Rücken - Einführung für Teilnehmer
02.05.  22. Q-Zirkel (Steuerkreis) Thema: Grundkurs Rücken 6/6 - Zusammenstellung der Module II
30.04.  21. Q-Zirkel (Steuerkreis) Thema: Grundkurs Rücken 5/6 - Zusammenstellung der Module I
25.04.  20. Q-Zirkel (Steuerkreis) Thema: Grundkurs Rücken 4/6 - Modul 'sozial'
27.03.  19. Q-Zirkel (Steuerkreis) Thema: Grundkurs Rücken 3/6 - Konflikt/Krankheit, Beratung/Therapie
12.02.  18. Q-Zirkel (Steuerkreis) Thema: Grundkurs Rücken 2/6
05.02.  Update Prädiktorenliste an Teilnehmer
16.01.  Beiratssitzung

2006

21.11.  Q-Zirkel Schnittstelle Versorgungsmedizin/ambulante Reha
08.11.  Q-Zirkel ICF - MDK (D. Braun, R. Lindig), Public Health/Gesundheitsförderung (P.-E. Schnabel)
06.11.  Q-Zirkel Grundkurs Rücken 1/6
11.10.  Steuerkreis/Q-Zirkel: Abschluss Phase I der Modellentwicklung; Planung Phase II: Grundkurs Rücken
20.09.  Tagung Versorgungsforschung (ZIF) - Thema unter vielen: Bielefelder Rückenmodell
23.08.  Q-Zirkel Schnittstelle Versorgungsmedizin, Soziale Dienste der Stadt, Pfad G (Gesundheitsamt)
30.05.  Q-Zirkel §140 - Chancen : Risiken; Rolle der ICF für neue Formen der Vorsorgung und ihre Dokumentation
08.05.  Q-Zirkel Einführung Gesundheitsförderung (P.-E. Schnabel)- Umsetzung im Bielefelder Rückenmodell
30.04.  Q-Zirkel Pfad D und Pfad G
23.03.  Q-Zirkel 'Patientenorientierte Qualitätsberichterstattung in der ambulanten Versorgung chron. Kranker'
18.01.  Q-Zirkel 'Möglichkeiten und Grenzen einer frühen Vorhersagbarkeit eines Chronifizierungsrisikos bei Rückenschmerzen - Übersicht über Screening- und Assessmentinstrumentarien' (Th. Schott)

2005

21.10.  Q-Zirkel Exkursion nach Osnabrück: Ambulante Reha - Beispiel Medicos
17.08.  Beirat
24.08.  Q-Zirkel Frühestmögliche Feststellung des Chronifizierungsrisikos bei Rückenschmerzen - Vorscreening
28.07.  Q-Zirkel Das orthopädisch-psychosomatischen Konzept IopKo in der stationären Reha (B. Greitemann)
20.05.  Q-Zirkel Bedeutung und Erfassung der betrieblichen Gesundheit - Zentrum für Arbeitsmedizin Bielefeld

2004

06.12.  Q-Zirkel Grundgerüst des multimodalen Rückenmodells
17.11.  Q-Zirkel Epidemiologische Daten - DEGAM-Leitlinie - Sicht Hausarzt/Facharzt (Kunsthalle)
10.11.  Q-Zirkel Mach- und Koordinierbarkeit der Entwicklung eines Modells zur integrierten Versorgung
08.09.  Q-Zirkel Gründungssitzung des Bielefelder Rückenmodells - Konzept der fachübergreifenden Bearbeitung